Cajons kaufen

Tipps zum Cajons kaufen

Bei einem Cajon handelt es sich um ein Musikinstrument aus Peru bzw. aus Kuba. Eingeordnet wird diese Art von Instrument, das man auch als Kistentrommel bezeichnen kann, in die Rubrik der Perkussionsinstrumente. Das ist vor allem dann wichtig zu wissen, wenn man Cajons kaufen möchte. Es handelt sich hier zudem um ein sehr unkonventionell bespielbares Instrument. Es kann und wird oft mit den Händen gespielt, aber auch mit einem Besen. Bass-Cajons sind häufig Bestandteil von einem größeren Schlagzeug und verfügt dabei über eine Fußmaschine. Entstanden ist dieses Musikinstrument in Peru und auf Kuba einst aus Transportkisten, in denen zuvor Orangen oder Fische transportiert wurden. Sklaven afrikanischer Herkunft haben das Cajon wahrscheinlich erfunden, da ihnen ihre eigenen traditionellen Trommeln weggenommen wurden. In Afrika allgemein hat das Trommeln in vielen Lebensbereichen eine sehr große Bedeutung und ist wichtig für die Gemeinschaft bzw. vermittelt ein Gefühl der Zusammengehörigkeit. Hergestellt werden Cajons inzwischen nicht mehr nur in Peru und auf Kuba. Auch in Europa kann man Cajons kaufen. Beim Kauf von einem solchen Musikinstrument sollte man allerdings auf einiges achten.

Cajons kaufen – die wichtigsten Tipps

Wenn man nicht weiß, wie ein Cajon aussieht und wie es klingen muss, dann kann ein Betrüger theoretisch einem auch irgendeine Holzkiste verkaufen. Wichtig beim Cajons kaufen ist, dass dieses Musikinstrument die typisch afro-peruanische Bauform hat und vor allem die typische lose Verschraubung der Schlagplatte. Doch Achtung: Bei neueren Bauformen, die der Tradition dennoch entsprechen, werden Schnarr-Mechanismen verwendet, wie man sie auch von Militärtrommeln aus dem arabischen Raum kennt, die aber auch im europäischen Raum verbreitet sind. Auch wenn man kein einzelnes Cajon kaufen kann, sondern nur im Set, dann ist das immer noch original. Denn einige Hersteller sind dazu übergegangen, dass sie gleich ganze Sets konzipieren, welche in Aufbau und Spielgefühl ihren Vorbildern nachempfunden sind. Und es gibt natürlich auch Cajons, die über die Möglichkeit verfügen elektronische Sounds zu erzeugen.

Cajonito oder Cajon

Wer auf der Suche ist nach einem Cajon, der wird unweigerlich auch auf das Cajonito treffen. Klingt vom Namen her ähnlich und bedeutet aus dem Spanischen übersetzt auch nichts anderes als kleines Cajon. Das bedeutet wiederum, dass die Breite und die Höhe von einem Cajonito nur halb so groß ist wie ein Standard-Cajon. Dies sollte berücksichtigt werden beim Cajons kaufen. Denn das Cajonito ist damit auch leichter und praktikabler bzw. platzsparender zu transportieren. Der Klang gegenüber dem Cajon ist allerdings ein bisschen anders, nämlich trockener und heller. Wird das Cajon allerdings benötigt, um bestimmte Rhythmen zu spielen, sollte schon auf das Original zurückgegriffen werden, da sonst der Rhythmus verfälscht wird.